Home  |   Kontakt  |   Impressum    

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
 0 Termine 

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31     
 6 Termine 

Bewegen Sie den Mauszeiger über die grau unterlegten Tage (JavaScript muss in Ihrem Browser aktiviert werden)

Darstellendes Spiel am Otto Hahn Gymnasium


Theater macht Schule – Schule macht Theater

DS
DS
Bereits im zweiten Jahr in Folge wurde eine Produktion des Otto Hahn Gymnasiums zum besten Stück im Fach DARSTELLENDES SPIEL gewählt. Nachdem im letzten Jahr der DS 10 Kurs sein Stück "40 – Knast. Knastgeschichten aus der Provinz" beim Bundestreffen in Nürnberg zeigen durfte, gewann auch dieses Jahr der Zehnerjahrgang die begehrte Fahrkarte zur nationalen Leistungsschau des Schultheaters. Der diesjährige Kurs ist ein Kooperationskurs in Zusammenarbeit mit dem Willi-Graf-Gymnasium und etwa hälftig mit Schülern aus beiden Schulen besetzt.
Wir freuen uns sehr vom 11. bis 17. September am "Schultheater der Länder – SDL 2011" in Düsseldorf teilnehmen zu dürfen!



Durch Dick und Dünn
Szenencollage in Eigenproduktion

Ein Spiegel lügt nicht. Er zeigt mir genau das was ist: schwabbelndes Oberarmfett, Bauchrollen, die den T-Shirt Stoff in Falten legen, abstehende Ohren und käsige Streichhölzer, die aus zu weiten Shorts hervorschauen und vorgeben Beine zu sein.

Bin ich das? Und warum ist mir all das gestern nicht aufgefallen? Sehen mich die anderen ebenso? Nur so? Und warum sagen es mir meine Freunde nicht, wenn es so ist? Sag ich es Ihnen etwa?

Auch Nährwertangaben lügen nicht. Sie sind nichts weiter als getarnte Maßgaben für das zu absolvierende Sportprogramm. 100 kcal pro Keks = 10 Min. Joggen.

Was bin ich? Nur Körper? Körper und Geist? Oder ist mein Ich gefangen in meinem Körper? Was darf ich noch essen? Darf ich es genießen? Sollte ich nicht lieber ganz mit dem Essen aufhören? Wie mit einer schlechten Angewohnheit damit brechen? Werde ich dann glücklich sein?

Alle die In-Style-schön sind haben null Prozent Körperfettanteil. Und ich? Gefüttert und gemästet von einer liebevollen Mutter vom Tag der Geburt an. Damit ich groß und stark werde. Bin ich! Und wie -vor allem um die Oberschenkel rum!

Warum funktioniert mein Spiegel wie das Bildnis von Dorian Gray - nur umgekehrt? Und wer sieht das, was der Spiegel nicht zeigt?

"Durch Dick und Dünn" ist eine von Schülern erarbeitete Szenencollage, in der sie sich mit ihrem Körper auseinandersetzen. Der Vergleich mit Anderen, "Roll-Models" und Maßvorgaben der Medien bedingen unterschiedliche Erfahrungen und führen zu konträren Wahrnehmungen des eigenen Körpers. "Bin ich schön?", "Finden andere mich schön?", "Was bedeutet mir Aussehen, Gewicht?" sind Fragen mit denen sich die Jugendlichen auseinander setzten. Eingeflossen in das Stück ist auch eine theoretische Auseinandersetzung mit dem postdramatischen Theater. So verschwimmt in einigen Szenen die Rolle des Schauspielers, kommt es zu einer Erweiterung des Bühnenraumes und der Miteinbeziehung des Zuschauers.

Mitwirkende
Von und mit: Adriana Altpeter, Vivienne Freitag, Nadja Grammes, Yannik Jungfleisch, Corinna Karcher, Marlene Lühe, Alexander Neis, Lea Rhetore, Wiebke Thome, Alexandra Urig, Julia Bender, Myriam Fürst, Marina Henrichs, Lena Huster, Barbara Kreis, Patricia Listwan, Josephine Lonsdorfer, Franziska Lukas, Raphael Marx, Michaela Micka, Ann-Kathrin Müller, Kerstin Schmidt, Selina Stachowitz, Cynthia Ungerer, Jasemine Weiner, Lea Wilems, Anna Ziegler
Spielleitung: Christian Habermann

Kooperations-Kurs Darstellendes Spiel des Otto Hahn Gymnasiums und des Willi Graf Gymnasiums, Saarbrücken
Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 10
Ca. 45 Minuten, keine Pause
Otto Hahn-Gymnasium
Landwehrplatz 3
66111 Saarbrücken
Telefon: 0681 / 37981 - 0
Telefax: 0681 / 37981 - 11
Internet: www.ohg-sb.de